Unsere Kunden können unter einer Vielzahl von unterschiedlichen Schäumen wählen – einfarbig in den Farben schwarz, blau, rot, gelb, grün und hellgrau; oder als zweifarbige Kombination mit anthrazit. Auch Sonderanfertigungen, beispielsweise aufgrund bestehender CI-Normen, sind machbar.

Weiteres Unterscheidungsmerkmal des Rohstoffs ist die Herstellungsart, wir differenzieren zwischen chemisch und physikalisch geschäumten Kunststoffen. Das von uns am häufigsten verwendete Ausgangsmaterial Plastazote gehört zur letzteren Kategorie. Dieser hochwertige Polyethylen-Schaumstoff wird ausschließlich unter Verwendung von CO2 aufgeschäumt. Damit ist er zu 100% frei von chemischen Ausdünstungen und gilt als umweltfreundlichster Schaumstoff seiner Art.

Auf Kundenwunsch, für günstige Verpackungen oder Noppenschäume setzen wir Polyurethan-Schaum ein.

Elektrostatisch leitfähige Schäume – ESD

Dieser elektrostatisch leitfähige Schaumstoff eignet sich zur Verpackung und Lagerung von Artikeln, die gegen elektrostatische Entladungen empfindlich sind. Die harte Ausführung des Werkstoffs ist abriebfest und verursacht keinerlei Korrosion in Verbindung mit z.B. Aluminium, Gold oder IC-Pins. Er ist somit auch als Werkstoff für elektronische Elemente geeignet.

Werkstoff für Reinräume

Der Werkstoff Polyethylen ist ein teilkristalliner, thermoplastischer Werkstoff mit einer hohen Dichte, Zähigkeit und Steifigkeit. Er nimmt nur minimal Feuchtigkeit auf und findet daher Verwendung im Reinraumbereich und in der Lebensmittelindustrie.

tecsafe_webpage-bilder_1110_4